Die besten Produktivitäts-Apps

Diese fünf Apps sollten gerade Business-Menschen auf ihrem Smartphone installiert haben.

Man ist immer und überall erreichbar, kann ins Internet, Fotos knipsen, Musik hören oder Games spielen: Smartphones sind etwas Tolles!

Zudem lassen sich mit den modernen Handys auch viele geschäftliche Dinge erledigen, für die man früher einen Stift, Notizzettel, Computer und mehr benötigte.

Laut Meedia.de und dem Business Insider sind das die fünf besten Apps für produktive Einsätze:

Die 5 besten Apps für mehr Produktivität

  1. Slack
  2. Evernote
  3. Wunderlist
  4. Good Reader
  5. Day One

Slack: Das Facebook fürs Business

Die beste Business-App ist Slack. Dem stimmen wir voll und ganz zu, auch wir tauschen uns über dieses Online-Tool aus. Denn mit Slack kann man chatten, also so wie in Skype oder in Facebook, allerdings mit mehr Funktionen. Ein Must-Have in Sachen Team-Kommunikation!

Auch andere Apps können punkten. Zum Beispiel Evernote und Wunderlist, die sich als moderne, mobile To-Do-Listen nutzen lassen. In eine ähnliche Richtung geht Day One.

Good Reader: Das Schweizer Messer für Dateiformate

Das iPhone ist ein tolles Smartphone, aber leider hat Apple das System ziemlich abgeschottet. Deswegen werden einige gängige Dateiformate von Haus aus nicht unterstützt.

Wer auf dem iPhone oder iPad Word-Dokumente, Powerpoint-Präsentationen oder PDFs öffnen möchte, sollte sich die App Good Reader zulegen. Die kann alle Formate öffnen und darstellen, die man im Alltag benötigt.

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Comment

  1. IchIchIch

    Ohne Slack möchte ich nicht mehr im Team zusammenarbeiten!!!

Schreibe einen Kommentar