Die besten Sprachassistenten

Siri, Cortana oder Google Now: Welche Sprachassistenten helfen einem zuverlässig mit praktischen Informationen?

Vergleich der Sprachassistenten

Schon seit Jahrzehnten sprechen in Science-Fiction-Filmen die Leinwand-Helden mit Computern, um Informationen zu erhalten. Mittlerweile ist aus SciFi echte Realität geworden – Siri, Cortana und Google Now sei dank.

Die Sprachassistenten gibt es für Smartphones und Computer (z.B. Cortana auf Windows 10). Welche der Helfer bzw. Helferinnen ist wirklich gut und praktisch? Areamobile.de wie auch die ComputerBild haben die verschiedenen Assistenten unabhängig voneinander verglichen und kommen zum gleichen Ergebnis.

Die 3 besten Sprachassistenten

  1. Apple Siri
  2. Google Now
  3. Microsoft Cortana

Testsieger: Siri

Siri ist nicht nur der bekannteste Sprachassistent, sondern auch der beste. Wie die Tests ergaben, punktet die Software von Apple mit der besten Spracherkennung, mit hoher Geschwindigkeit und dem größten Funktionsumfang. Wer die aktuellen Fußballergebnisse wissen, SMS diktieren oder eine Reiseroute herausfinden will, kriegt durch Siri eine praktische Unterstützung.

Auf dem zweiten Platz landet Google Now. Die Sprachsoftware ist in die Such-App des Webgiganten integriert und kann mit einem großem Umfang punkten, schlägt gute Routen vor und versteht seinen Nutzer zuverlässig.

Der Dritte im Bunde ist Cortana von Microsoft. Der Name stammt von einer künstlichen Intelligenz aus der Spieleserie Halo ab (oben im Bild zu sehen). Trotz dieser bekannten DNA reicht es nur für befriedigende Ergebnisse. Das liegt unter anderem an der zähen Einrichtung und an dem teils langsamen Feedback.

Weitere Sprachassistenten-Apps

Neben Siri, Google Now und Cortana gibt es weitere Sprachassistenten auf dem Markt. Zum Beispiel den Blackberry Assistant und Amazon Alexa. Diese sind bislang nur gering verbreitet und können noch nicht überzeugen.

So fällt der Blackberry Assistant mit einer hohen Fehlerquote negativ auf, Alexa von Amazon versteht derzeit kein Deutsch. Auch andere Aspekte sind aktuell noch so mangelhaft, dass ein Einsatz eher nicht zu empfehlen ist.

Woher kriegt man die Sprachassistenten?

Auf dem iPhone ist Siri fest vorinstalliert und somit fest mit dem Smartphone verknüpft. Die Sprachassistentin von Apple gibt es auch nur für die hauseigenen iOS-Systeme.

Google Now kommt als Bestandteil der Google-App daher. Somit ist dieses Helferlein auf Android-Handys vorinstalliert und kann für iOS und Windows Phone nachträglich noch kostenlos heruntergeladen werden.

Bei Windows Phone 8.1 und Windows 10 ist Cortana integriert. Zusätzlich kann die KI noch als App auf Xbox One und iOS installiert werden.

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. HeinzSack

    Uh, diese Cortana sieht ja echt sexy aus. Muss ich gleich mal ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar