Die besten Smartphones

Samsung Galaxy, Apple iPhone, Google Pixel  oder Sony Xperia? Das sind die derzeit besten Handys auf dem Markt.

Mittlerweile gehört es zum modernen Menschen wie seine Kleidung: das Smartphone. Ohne die „intelligenten“ Mobiltelefone wollen und können viele nicht mehr leben.

Verständlich, immerhin bieten Smartphones mehr als nur das reine Telefonieren. Mit den vernetzten Mobiltelefonen kann man im Internet surfen, mit Freunden chatten, Mails checken, Fotos schießen, Videos schauen oder Games spielen. Dank der stetig wachsenden Zahl an Funktionen und Apps wachsen die Möglichkeiten.

Da das Angebot an Smartphones nahezu unüberschaubar ist, geben wir hier eine Übersicht über die besten Modelle über alle Grenzen hinweg. Es gibt also keine Preisgrenze und auch keine Einschränkungen beim Betriebssystem. Die Quelle hierfür ist das Online-Magazin Curved.de.

Das beste Smartphone 2017

  1. Apple iPhone 7
  2. Apple iPhone 7 Plus
  3. Samsung Galaxy S7 Edge
  4. OnePlus 3T
  5. Huawei Mate 9
  6. Google Pixel XL
  7. Xiaomi Mi5s
  8. HTC 10
  9. LG G5
  10. Samsung Gaxy S7

Der Smartphone-Testsieger ist…

… Apple mit seinem iPhone 7. Und das, obwohl das Handy aus Cupertino kaum Neuerungen bietet. Dafür besticht es mit sehr guten Leistungsdaten, einem schicken Design, aber auch mit einem sehr hohen Preis.

Ebenso sehr gut und schick sind die Verfolger. Und teilweise fallen sie auch deutlich günstiger aus. Ein Beispiel: Während ein iPhone 7  je nach Ausstattung bis zu 1.000 Euro und mehr kostet, zahlst du für das Xiaomi Mi5s nur die Hälfte – sofern du dir die Handys ohne Vertrag holst. Mit Vertrag kostet selbst das iPhone 7 dann nur noch 1 Euro pro Monat – allerdings nur mit einem entsprechenden Spartarif.

Übersicht: Die ehemals besten Handys

Kaum eine Branche ist so schnelllebig wie der Handymarkt. Was heute noch als top gilt, kann morgen schon veraltet gelten. Beispielsweise fand man 2015 und 2016 immer wieder das Sony  Xperia und die Lumia-Smartphones von Microsoft in den Bestenlisten, heute aber nicht mehr.

Glaubst du nicht? Hier eine Top 10 der besten Smartphones aus dem Frühjahr 2016 (Quelle: ComputerBild.de)

  1. Samsung Galaxy S7
  2. Samsung Galaxy S6
  3. Apple iPhone 6S
  4. Samsung Galaxy Note 4
  5. LG V10
  6. Microsoft Lumia 950
  7. Samsung Galaxy S5
  8. Huawei Mate 8
  9. Samsung Galaxy A5
  10. Sony Xperia Z5

Vor einem Jahr, also im Januar 2016, ermittelten auch wir von DieBestenProdukte.com anhand verschiedener Quellen, was die besten Handys auf dem Markt sind. Das war das Ergebnis:

  1. Samsung Galaxy S6
  2. Sony Xperia Z5 
  3. Apple iPhone 6
  4. LG G4
  5. Google Nexus 6P
  6. HTC One M9
  7. Blackberry Priv
  8. Microsoft Lumia 950
  9. Samsung Galaxy Note 4
  10. Motorola X Play

Android-Smartphones sind top

Obwohl unsere Auflistung der besten Smartphones eine sehr gute Übersicht über die Top-Modelle bietet, so sollte man nicht gleich blindlings zugreifen. Vor dem Kauf muss man sich im Klaren sein, welches Betriebssystem man haben möchte.

Das am weitesten verbreitete, mobile OS (Operating System) ist Android von Google. Das kommt auf rund 85 Prozent aller Handys zum Einsatz, wozu unter anderem die Samsung Galaxy– und Note-Reihe gehören. Aber auch Sony, HTC, Huawei, Motorola und weitere Hersteller setzen weitestgehend auf dieses Betriebssystem. Sogar Blackberry sprang mit seinen neuen Smartphone-Modellen mittlerweile auf diesen Zug auf.

Für Android gibt es die meisten Apps. Diese lädt man über den Google Play Store herunter und synchronisiert sie mit seinem Google-Account. Das heißt, wer beispielsweise von einem Sony Xperia auf ein Samsung Galaxy S6 oder von einem HTC One  auf ein Huawei-Handy wechselt, kann seine altbekannten Apps wieder nutzen. Das ist gerade bei kostenpflichtigen Anwendungen wichtig.

Windows und iOS für die besten Handys

Ein weiteres namhaftes Betriebssystem stellt iOS dar. Das stammt von Apple und läuft nur auf iPhone, iPad und dem iPod Touch. Die entsprechenden Apps sind somit inkompatibel zu den Android-Fassungen.

Eine Außenseiterrolle stellen die Lumia-Smartphones von Microsoft dar. Diese basieren auf einer speziellen Windows-Version. Da dieses OS kaum verbreitet ist, fällt die Auswahl an Apps teilweise mager aus.

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Alsone, eiFons sind doch nur überteuerter Kram! Wer nicht zu viel geld hat, greift lieber zu nem Androiden!

Schreibe einen Kommentar